Warenkorb (0)

 

 

News

Mein letztes Mandat bestritt ich bei einer Gesellschaft, welche die Kunden bei Digitalisierungsvorhaben ihres Marktauftrittes und nachfolgenden Prozessen unterstützt. Es brauchte etwas Zeit um die ganze Produktepalette kennenzulernen. Erschwerend kam dazu, dass historisch gewachsene Produktestrukturen vorhanden waren, welche manchmal nur Teilaspekte zusammenfassten. Es hat mir aber gezeigt, was heute alles möglich ist und wird noch lange in meine persönlichen Überlegungen zu meinem Marktauftritt einfliessen.

 

Nachdem die Mittelfristplanung abgeschlossen war, packten wir die Budgetierung an. Die kurze Einarbeitungszeit führte zu Wissenslücken, welche später in einer komplexen Produktstruktur wieder aufgearbeitet werden mussten. Per Jahreswechsel stellten wir die Buchhaltung von SAP auf Abacus um. Gleichzeitig erneuerten wir die Basis für die Führungsinformationen. Ein neues Datawarehouse und ein neues Abfragetool wurden eingeführt. Beide Umstellungen zusammen haben in den ersten Monaten des Jahres für Unruhe und Zusatzaufwand geführt.

 

Nach fast einem Jahr habe ich das Mandat beendet. Es war eine interessante Erfahrung in einem dynamischen Umfeld. Die Firmenkultur ist geprägt von vielen Innovationsvorhaben und damit verbundenen Veränderungen.

 

Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen Mandat. Zwei mögliche Arten von Einsätzen bieten sich an. Einerseits bin ich geeignet für die Überbrückung einer vorübergehenden Vakanz, auch bei Ablösung von Stelleninhabern. Andererseits betreue ich Vorhaben wenn das Unternehmen die vorübergehend benötigten Ressourcen oder Fähigkeiten nicht frei machen kann.